Kontakt   Anfahrt   Impressum   Datenschutz

Konzerte

2018  Jan  Feb  Mär  Apr  Mai  Jun  Jul  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez  2018

Januar 2018

Sonntag, 28.1.2018 - 17:00 Uhr

foto

Karl die Große     Website

Vielschichtiger, deutschsprachiger Pop, performt von einer fantastischen Band. Karl die Große beherrschen die Strasse, genauso wie die große Bühne. Ihre Lieder sind eigen, mit Haltung vorgetragen, federleicht. Die Texte sind weit entfernt von Einheitsbrei und Befindlichkeit. Man spürt die Dringlichkeit: Wencke Wollny legt Wert auf Einordnung, die richtigen Fragen und vorallem auf: Relevanz und ein Spektrum von Themen. Der Blick ist weiter, ist aufgefächert, nimmt poetische persönliche Perspektiven genauso ein, wie den gesellschaftlichen Blick über den Tellerrand.
Karl die Große stellt ein Album vor, dass sich mühelos einreiht in die erste Riege deutschsprachiger Pop 2017.

Februar 2018

Freitag, 23.2.2018 - 20:00 Uhr

foto

ROTFRONT     Website

RotFront ist die Hausband des Berliner Kaffee Burger. Das Burger wiederum ist der Geburtsort und die No. 1 Location der legendären RussenDisko. Mit ihrer Organisation als Kollektiv und ihrem High-Energy-Gebräu, das vielfältige musikalische Referenzen kennt, passen sie in die Riege anderer Kollektive, die von der Hauptstadt aus die Welt erobert haben.
Sie mischen in ihren Songs Ska, Reggae, Dancehall- und Cumbia-Sounds mit Klezmer, frechem Hiphop mit Berliner Schnauze, osteuropäischer Turbopolka, mediterranen Melodien und Rockriffs.
Die Texte auf Russisch, Ungarisch, Deutsch und Englisch erzählen über den Berliner Alltag, über die Abenteuer von Immigranten in einer großen Stadt.
Im Publikum bleibt kein Mensch lange für sich alleine und spätestens nach den ersten Songs verschwindet die Grenze zwischen Bühne und Tanzfläche spurlos.

März 2018

Freitag, 23.3.2018 - 20:00 Uhr - AUSVERKAUFT!
Samstag, 24.3.2018 - 20:00 Uhr - AUSVERKAUFT!
Sonntag, 25.3.2018 - 17:00 Uhr

foto

KEIMZEIT     Website

2018 ist es nun fast genau 30 Jahre her, dass die Band ihr epochales Album „Irrenhaus“ aufgenommen hat. In der Band entstand daher der Wunsch nochmal mit allen Songs dieses besonderen Albums auf Tour zu gehen. Mit der aktuellen Besetzung und neuen Soundmöglichkeiten klingen sie natürlich anders, vielleicht auch moderner. Die Lieder sind aber nicht neu arrangiert, es soll schon eine echte Reminiszenz des Werkes sein.
Die Songs auf „Irrenhaus“ haben auch heute nichts von ihrer Aktualität verloren. Der Hofnarr, den Mario Zimmermann seinerzeit so spontan gezeichnet hat, zeigt uns mehr denn je, die lange Nase. Solange neue und alte Strömungen wieder zum Angriff auf humanistische Werte blasen und die eigene Kultur in Haft nehmen wollen, sind Songs wie „Irrenhaus“, „Hofnarr“, „Flugzeuge ohne Räder“ und „Mama, sag mir warum“ mehr als klingende Zeitbilder, Mahner dafür, dass man die Freiheit nicht geschenkt bekommt.
Ein außergewöhnliches Konzertereignis, das Kopf und Herz in Balance bringt, Erinnerungen an turbulente Zeiten wachruft und nicht zuletzt mit wirklich starken Songs überzeugt.

April 2018

Freitag, 13.4.2018 - 20:00 Uhr

foto

sing dela sing Alle singen, all night long.    Website

Der Kult aus Berlin kommt in den Kornspeicher und überlässt das gemeinsame Singen nicht mehr den Kirchenchören, den Fußballfans und den Gesangsvereinen. Deshalb gibt es eher „Locked Out Of Heaven“ als „Großer Gott wir loben Dich“, „Friday I’m in Love“ statt „Schiri, wir wissen wo Dein Auto steht“ oder „Valerie“ statt „Rosamunde". Cem A. Süzer und Gunter Papperitz sind seit Jahren als Pfadfinder im deutschen Popdschungel ganz vorne mit dabei und haben in unterschiedlichsten Funktionen mit unterschiedlichsten Künstlern zusammengearbeitet.
Die beiden laden in den Kornspeicher Neumühle ein zu „Sing Dela Sing“. Persönlicher und kollektiver als es im Chor, Im Fußballstadion, unter der Dusche je sein kann. Denn hier singen alle immer die Leadstimme.

Mai 2018

Sonntag, 6.5.2018 - 17:00 Uhr

foto

Pulsar Trio     Website

Treibend, pulsierend, vital. Raffinierte Rhythmen, freie Improvisation und Stücke, deren Melodien das Zeug zum Ohrwurm haben – mit scheinbar so gegensätzlichen Instrumenten wie Sitar, Piano und Drums lässt das Pulsar Trio nicht nur einen neuartigen Klangraum entstehen, sondern auch eine groovige Fusion aus Jazz und Worldbeats.
Die Potsdamer Neuesten Nachrichten urteilten so: »Schon nach wenigen Augenblicken entsteht eine Faszination, der man sich nur schwer entziehen kann. Es ist ein musikalisches Gipfeltreffen der ungewöhnlichen Art, zu dem sich die Musiker im Pulsar Trio zusammengefunden haben.«
Neue Stücke, die den Pulsar Klangkosmos ausloten und erweitern, werden im Frühjahr 2018 auf einem neuen Album erscheinen und im Rahmen einer internationalen Record Release Tour dem Publikum vorgestellt. Mit dabei: Der Kornspeicher Neumühle.

Juni 2018


Samstag, 2.6.2018, 14 - 18 Uhr
Sonntag, 3.6.2018, 14 - 18 Uhr

foto

Benjamin Löffler

bedient Sie mit romantischer Musik am Fortepiano, Verbalunfug nach Christian Morgenstern und Auswüchsen des schwarzen Humors von Georg Kreisler.

Juli 2018

Sommerpause - kein Konzert!

August 2018

Sommerpause - kein Konzert!

September 2018

Samstag, 8.9.2018 - 20:00 Uhr

foto

the BLACK SORROWS     Website

“The Black Sorrows", sind eine von Australiens Bands, die auch weiterhin beständig auf Welttournee sind, und sich die Anerkennung, als dynamischer Liveact und Festival-Liebling wahrlich verdient haben. Auf der Bühne, führt Joe Camilleri seine Band gekonnt durch ein ansteckendes Zusammenspiel, von verschiedene mitreißenden Musikrichtungen, wie Blues, Rock, Old school R&B, mit Einflüssen von Jazz, Country und Brill Building Popmusik.
Aus den einfachen Anfängen, wie Konzerte in verschiedenen Cafés rund um Melbourne oder dem Verkauf von Alben aus der Kofferraum des Privatautos, hat Joe “The Black Sorrows" zu einem der anspruchsvollsten Ensembles Australiens weiterentwickelt.
Joe Camilleri, das Herz und Hirn der Band, wurde kürzlich als "Living Legend" vom Rolling Stone Magazin ausgezeichnet. Seine musikalische Karriere als Sänger, Komponist, vielseitiger Musiker und Produzent, umfasst erstaunliche 50+ Jahre.

Sonntag, 30.9.2018 - 17:00 Uhr

foto

TREE MOUNTAIN STRINGBAND     Website

Es ist die gemeinsame Begeisterung für alte amerikanische String-, Bluegrass-, Swing- und Blues Musik, die die Musiker der TREE MOUNTAIN STRINGBAND zusammen gebracht hat. Seit über 2 Jahren bringen die Vier mittlerweile gemeinsam die Energie der traditionellen angloamerikanischen Songs und den charakteristischen Sound in seinen Ursprüngen unters Publikum. Dabei bedienen Sie sich der typischen akustischen Instrumente des American Folk wie Banjo, Gitarre, Mandoline, Kontrabass & Fiddle.
Wie der Name schon erahnen lässt, liegt das musikalische Zentrum der TREE MOUNTAIN STRINGBAND dabei nicht in den nordamerikanischen Appalachen, sondern in den idyllischen münsterländer Baumbergen.

Oktober 2018

Samstag, 27.10.2018 - 20:00 Uhr

foto

Helene Blum & Harald Haugaard     Website Website

Von herausragender Musikalität, hinreißend auf der Bühne, charmant im Gespräch - Die Sängerin Helene Blum und der Geiger Harald Haugaard gehören weltweit zu den gefragtesten dänischen Künstlern. Sie stellen die Tradition in einen aufregenden, modernen Kontext. Lustvoll und mit souveräner Leichtigkeit bewegen sie sich zwischen Folk, Klassik, Jazz und Ballade und erschließen dem Publikum immer wieder neue Facetten der unterschiedlichen Genres. So haben sie den dänischen Folk ins 21. Jahrhundert getragen.
Ob melancholische Lieder oder ausgelassene skandinavische Tänze, rein akustisch oder mit elektronischen Sounds verwoben - ihre Musik ist reich an Klangfarben und Artikulationen, sie hat Anmut, Kraft, Poesie und viel Seele. Haugaards grandioses Spiel auf der Fiddle und Helene Blums einfühlsamer Gesang sind tief berührend; jeder Ton atmet.

November 2018

Samstag, 24.11.2018 - 20:00 Uhr

foto

HARRY MANX     Website

HARRY MANX widmet sich seit vielen Jahren der Verschmelzung östlicher Musiktraditionen mit dem nordamerikanischen Blues und wechselt dabei mühelos zwischen traditionellen Gitarren, Blues-Harp, Banjo und der sich davon grundsätzlich unterscheidenden Mohan Veena, einem 20- saitigen Instrument, das von seinem indischen Lehrer Vishwa Mohan Batt entwickelt wurde. Wegen dieser ganz eigenen Art, östliche und westliche Musikstile zu verschmelzen und dafür musikalische Kurzgeschichten zu schaffen, die den Blues mit der Tiefe klassischer indischer Ragas verbinden, wird MANX häufig als "Mysticssippi Blues Man" bezeichnet.
Indische Melodien, der Blues der Slide Gitarre, ein Schuss Gospel und eine Handvoll unwiderstehlicher Grooves sind die Zutaten für den einzigartigen "Mysticssippi Flavour" von HARRY MANX: unwiderstehlich, bestens zu genießen und hinterlässt den unbedingten Wunsch nach mehr.

Dezember 2018

Samstag, 15.12.2018 - 20:00 Uhr

foto

KATHARINA FRANCK & Band     Website

Im September 2018 wird Katharina Franck mit "Musik! Musik!" ihr nunmehr 17. Album veröffentlichen. Während man die auf Deutsch gesungenen Songs ab dem 07. September überall downloaden oder streamen" kann, ist die CD-Ausgabe ausschließlich über www.katharinafranck.de erhältlich. Oder bei ihren Solokonzerten.
Zur Feier dieses neuen Albums spielt Katharina Franck ein exklusives Konzert mit Band im Kornspeicher Neumühle. Mit der typischen Melange aus subkutaner Melancholie und prickelnder Frische verleiht sie ihren Songs aus über 30 Jahren live eine neue, glänzende Kraft.

*Änderungen und Ergänzungen vorbehalten.
Kartenvorverkauf im Kornspeicher Neumühle,
im Weinhaus am Neuen Markt, Kommisionsstraße 17, Neuruppin und
im "Zeitlos" in der Bilderbogenpassage in Neuruppin

Karl die Große

ROTFRONT

Keimzeit

sing dela sing

pulsar Trio

BLACK SORROWS

Tree Mountain
Stringband

Helene Blum &
Harald Haugaard

Harry Manx

Katharina Franck
& Band